Nachrichten

Hier finden Sie die aktuellsten News auf dem Wissensnetzwerk.

25.09.2013

Zement

Verein Deutscher Zementwerke e.V.

Klimafreundliche Zementproduktion im Jahr 2050

Die Vereinigung der europäischen Zementhersteller CEMBUREAU hat im Europäischen Parlament in Brüssel einen Fahrplan für die europäische Zementindustrie vorgestellt. Diese beschreibt den Rahmen für eine signifikante Senkung der Kohlenstoffdioxid-Emissionen (CO2) bis zum Jahr 2050.

mehr

19.09.2013

Zement

VDZ

VDZ erforscht CO2-Abscheidung in Zementwerken

Mit den steigenden Anforderungen des Klima- und Umweltschutzes hat die Zementindustrie in den vergangenen Jahrzehnten ihren Ausstoß von Kohlenstoffdioxid (CO2) deutlich gesenkt. Bei Wirkungsgraden von etwa 70 Prozent in Zementwerken stoßen traditionelle Methoden zur Emissionsminderung jedoch an technische Grenzen. Der Verein Deutscher Zementwerke (VDZ) erforscht deshalb eine mögliche Abscheidung und Speicherung von Kohlenstoffdioxid (CCS: Carbone Capture and Storage) in Zementwerken.

mehr

04.06.2013

DAfStb Jahrestagung 2013

Die Tagung bietet jungen Ingenieuren am 7. und 8. November die Gelegenheit, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse ihrer Forschungseinrichtungen vorzustellen und mit Vertretern aus der Baupraxis zu diskutieren.

mehr

11.04.2013

Zement

Fachtagung: Beschäftigung und Qualifizierung in der Zementindustrie am 18.06.2013

Die Fachtagung „Beschäftigung und Qualifizierung in der Zementindustrie“ widmet sich u.a. der Frage, welche Handlungsnotwendigkeiten und -möglichkeiten sich für die Zementindustrie aus dem demographischen Wandel ergeben.

mehr

19.03.2013

Susanne Hoffmann

Zusatzbelastungen gefährden Investitionen

Energieintensive Branchen zum Bund-Länder-Energiegipfel

Verwandte Inhalte: Energie
mehr

14.02.2013

Zement

Verein Deutscher Zementwerke e.V.

Beschäftigung in der deutschen Zementindustrie

Analyse für die Jahre 2005 - 2011 zum Download verfügbar

mehr

01.01.2013

Zement

VDZ

Umweltproduktdeklaration (EPD) für Zement veröffentlicht

Der VDZ stellt eine Umweltproduktdeklaration (EPD) für Zement zum Download zur Verfügung.

mehr

01.12.2012

Zement

Anmeldungen zum VDZ-Kongress ab jetzt möglich

Zum siebten Mal lädt der VDZ vom 25. bis zum 27. September 2013 die Fachwelt zum internationalen Kongress "Verfahrenstechnik der Zementherstellung" ein.

mehr

22.11.2012

Zement

VDZ

Neue Publikationen zur Jahrestagung Zement 2012

Anlässlich der Jahrestagung Zement 2012, die am 27. und 28. September in Düsseldorf stattfindet, veröffentlicht der VDZ neue Publikationen.

Verwandte Inhalte: VDZ
mehr

24.10.2012

Preisträger des Architekturpreis Zukunft Wohnen 2012

Zement- und Betonindustrie prämiert zukunftsweisende Wohnkonzepte

Verwandte Inhalte: Bauindustrie Architektur
mehr

12.06.2012

Kalk

Bundesverband der Deutschen Kalkindustrie e.V.

RA Martin Ogilvie

Wirtschaft greift akademischer Bildung unter die Arme

Verantwortung gerecht werden und zugleich auf den immer akuter werdenden Fachkräftemangel reagieren wollen, zeigt sich nicht zuletzt darin, dass nahezu sechs von zehn Unternehmen in Deutschland Hochschulen, Studenten und studierende Mitarbeiter mit zusammen mehr als 2,2 Milliarden Euro pro Jahr unterstützen. Die Wirtschaft tätigt weitaus größere Investitionen in die akademische Bildung, als bisher gedacht.

mehr

20.10.2011

Bundesverband der Deutschen Kalkindustrie e.V.

Martin Ogilvie

Jahrestagung des Bundesverbandes der Deutschen Kalkindustrie

Deutsche Wirtschaft brummt – produzierende Industrie bildet Grundlage für den Aufschwung – Hauptrisiken: Energie- und Klimapolitik - Rahmenbedingungen müssen stimmen. Kartellamtspräsident Andreas Mundt als Festredner.

mehr

19.10.2011

BetonMarketing West Gesellschaft für Bauberatung und Marktförderung mbH

Prof. Dr.-Ing. Matthias Middel

Hüttensandhaltige Zemente: Technisch sinnvoll – Ökologisch wertvoll

Die Herstellung von Zement ist ein rohstoff- und energieintensiver Prozess. Vor dem Hintergrund der begrenzten Verfügbarkeit dieser Ressourcen und der wachsenden Nachfrage ist die Nutzung alternativer Roh- und Brennstoffe zwingend notwendig.

mehr

18.10.2011

Beton

Verein Deutscher Zementwerke e.V. Forschungsinstitut der Zementindustrie

Fachtagung "Sichtbeton - Forschung und Praxis"

Trotz großer Sorgfalt bei der Planung und Ausführung von Sichtbeton konnten die in zunehmendem Maße, insbesondere für repräsentative Bauwerke, geforderten glatten, porenarmen und farblich einheitlichen Oberflächen nicht immer zielsicher erreicht werden.

mehr

17.10.2011

Villa Rocca e.K.

Christian Egenter

Design Impuls – FH Mainz entwickelt Möbel- und Raumprodukte aus Beton

Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Studiengang Innenarchitektur der FH Mainz unter dem Titel „Material als Design-Impuls" ein Semesterprojekt. In diesem Jahr drehte sich alles unter der Projektleitung von Prof. Bernd Benninghoff um den Werkstoff Beton. Auslöser für die Designentwicklung sollte das Material selbst sein. 16 Nachwuchsdesigner machten sich mit viel Engagement an die Entwicklungsarbeit. In enger Zusammenarbeit mit einem Netzwerk kooperierender Firmen ging es um die experimentelle und konzeptionelle Verwendung von Beton bei der Entwicklung neuer Möbelund Raumprodukte.

mehr

16.10.2011

Bundesverband der Deutschen Kalkindustrie e.V.

Martin Ogilvie

Rohstoffe: Heimische Quellen nutzen

Die Bundesrepublik gilt mit Blick auf Metalle, Rohstoffe für Hightech-Produkte und die meisten Energieträger als rohstoffarmes Land. Dabei gerät in der Diskussion um die Sicherheit unserer Rohstoffversorgung leicht aus dem Blickfeld, dass rund 80 Prozent der hierzulande verwerteten Rohstoffe aus heimischen Quellen stammen. Und der Abbau in Deutschland sorgt nicht nur für eine sichere Versorgung, sondern ist zugleich sehr wirtschaftlich.

mehr

09.07.2011

Zement

Karlsruher Institut für Technologie

Monika Landgraf

Energiesparender Zement erhält Umwelttechnik-Sonderpreis

Der am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entwickelte energiesparende Zement Celitement® erhält den Umwelttechnik-Sonderpreis Baden-Württemberg. Der neue Zement erfordert aus heutiger Sicht nur halb so viel Energie bei der Herstellung und gibt bei der Produktion im Vergleich zu bisherigen Verfahren voraussichtlich nur halb so viel Kohlenstoffdioxid (CO2) an die Umwelt ab.

mehr